Digitalisierung in der Altenpflege

Die Altenpflege steht vor immer größeren Herausforderungen. Durch durch den demographischen Wandel gibt es immer mehr ältere Pflegebedürftige, jedoch gleichzeitig weniger potenzielle Pfleger: Innen. Einzelne Pfleger: Innen müssen sich gleichzeitig um viele Bewohner: Innen gleichzeitig kümmern. Hinzu kommt die langanhaltende Corona-Pandemie, die für zunehmende Bürokratie und einen Überlastung des Gesundheitswesens sorgt. Pflegekräfte fühlen sich zunehmend überfordert und gestresst, womit der Beruf des Altenpflegers immer mehr an Attraktivität verliert, gerade für junge Menschen. Das verstärkt den Fachkräftemangel, der sich nach und nach weiter zuspitzt.

Welche Herausfoderungen und Lösungsansätze in der Digitalsierung in der Altenpflege gibt es?

 

Um die pflegerische Versorgung zu unterstüzen und attraktive Arbeitsbedingungen zu schaffen, können digitale Technologien eine Lösung sein. 

 

Um die Digitalisierung der Pflege voranzutreiben, beschloss der Bundestag im Jahre 2021 das Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG), wodurch der Zugang zu digitalen Lösungen erleichtert werden soll.

 

Darüber hinaus sollen durch das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – PpSG) Investitionen in die Digitalisierung der Pflege getätigt werden, um Pflegekräfte beispielweise in den Bereichen Pflegedokumentation und Abrechnung von Pflegeleistungen zu entlasten. Insgesamt können Einrichtungen Maßnahmen von bis zu 30.000 Euro refinanzieren lassen. 

 

 

Insgesamt ermöglichen diese Förderungsangebote auch Altenpflegeeinrichtungen den Ausbau der Digitalisierung. Durch den Einsatz von beispielsweise Apps und digitalen Infrastrukturen wird der Zeitaufwand für organisatorische Aufgaben verringert und bürokratische Hürden abgebaut. Zudem kann die Kommunikation innerhalb der Teams verbessert werden, womit eine höhere Pflegequalität gewährleistet wird. Dabei steht nicht nur die Pflegeplanung und -dokumentation im Fokus, sondern auch Kommunikationen in Pflegebegleitprozessen. 

 

Eine häufig auftretende Problematik ist beispielsweise die Kommunikation von technischen Problemen auf den Zimmern der Bewohner:Innen. Nicht nur die Bewohner:Innen selbst, sondern auch die Angehörigen sind geneigt, Beschwerden bei den Pflegekräften und auch der Einrichtungsleitung einzureichen. Diese Personengruppen geben die Anliegen dann in der Regel per Mail, Telefon oder sogar Papier an die Haustechnik weiter. Informationen zum Bearbeitungsstand für das Personal, aber auch zur Weitergabe an die Angehörigen gibt es keine – ebenso wenig wie sich Haustechnik ihren Arbeitsalltag strukturieren und planen können. 
Ähnlich hoher oder gar noch höherer Koordinationsaufwand entsteht bei der Neubelegung von Zimmern. Pflege- und Führungskräfte werden dabei mit Aufgaben der Kommunikation und Koordination belastet, die sie von den eigentlichen pflegerischen Tätigkeiten abhalten. Diese Zeit fehlt dann für tatsächliche Pflegeaufgaben, wodurch die Versorgung der Bewohner:Innen eingeschränkt wird.  

 

Ohne großes IT-Projekt mit digitalen Lösungen starten

 

Cliniserve CARE kann diesen und viele weitere Prozesse innerhalb des Pflegeteams, aber auch die Zusammenarbeit mit anderen Diensten im Haus vereinfachen. Aufträge werden mit wenigen Klicks generiert, automatisch zugewiesen und für alle Beteiligten transparent mit Status Aktualisierungen, Erinnerungen und Benachrichtigungen versehen. Durch die digitale Abbildung der Prozesse, werden so unnötige Telefonate unterbunden und sowohl der zeitliche Aufwand wie auch Laufwege deutlich eingeschränkt.  

 

Nicht nur der Schulungs- und Implementierungsaufwand sind dabei minimal. Pflegekräfte haben somit die Möglichkeit, sich in der gesparten Zeit auf Bewohner: Innen zu konzentrieren. Dadurch verbessert sich sowohl die Qualität des Arbeitsumfeldes der Mitarbeitenden als auch die Pflege der Bewohner: Innen.  

Anna Gryn

Anna Gryn

Durch mein Betriebswirtschaftsstudium an der LMU in München konnte ich schon erste Einblicke in die Arbeit eines Unternehmens und digitale Geschäftsmodelle bekommen. Um einen Mehrwert in der Pflege durch Digitalisierung zu schaffen und praktische Erfahrungen zu sammeln, entschied ich mich, ein Praktikum im Bereich Business Developement bei Cliniserve zu machen.

Contact us

Do you have a question or simply want to get to know Cliniserve in person? Send us an email, arrange a noncommittal demo or take part in our regular live webinar.

Noncommittal individual demo

Regular live-webinar

info@cliniserve.de

+49 89 24418274

Webinar