Berlin am 17. bis 19. April. Die größte Krankenhaus IT Messe des Jahres, conhIT ist wieder da und Cliniserve als Aussteller dabei. Die Messe setzt sich als Ziel, Digitalisierung in der Gesundheitsbranche voran zu treiben. Viele Aussteller präsentieren dort ihre Arbeit mit vielversprechenden Entwicklungen in Bereichen wie Patientenmanagement, IT-Beratung, Outsourcing, Forschung und vielen mehr. Dieses Jahr wurden viele Besucher und Firmen aufmerksam auf den neuen Impuls von Cliniserve: Wer kümmert sich um die Unterstützung der Pflegekräfte?

Gesundheitsminister Spahn zu Besuch bei Cliniserve

Diese Frage interessierte auch Gesundheitsminister Jens Spahn. Er besuchte Cliniserve am Messestand.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn testet Cliniserve

Durch eine Applikation auf dem persönlichen Endgerät des Patienten, können Bedürfnisse gegenüber dem Lichtsignal konkretisiert, priorisiert und abhängig von der Qualifikation zugeordnet werden. Das spart Laufwege und sorgt für mehr Zeit für die fachlichen Aufgaben der Pflegekraft.

Herr Spahn interessierte sich neben der Funktion und dem Aufbau des Systems insbesondere für das Feedback von Pflegekräften und Patienten, das sehr positiv ausfällt. Da viele bisherige Neuerungen die Pflege in der alltäglichen Arbeit eher mehr Zeit kosten als unterstützen, gefiel ihm der Ansatz, dass Cliniserve ab der ersten Nutzung einen spürbar erleichternden Effekt hat. Beeindruckt war er auch, dass Cliniserve in weniger als einem Jahr nicht nur die Lösung entwickeln, sondern auch direkt erste Kliniken finden konnte, die das System nutzen.

Nebenbei interessiert sich der Bundesgesundheitsminister auch für die Rahmenbedingungen für Startups im Gesundheitswesen und versprach, sich stark für die Unterstützung von Innovationen im Bereich einzusetzen.

Die Lösung zur Entlastung von Pflegekräften auf der Wettbewerbs-Bühne

Bei dem Pitch Wettbewerb der conhIT konnte sich das Team von Cliniserve gegenüber seinen Mitbewerbern behaupten und erzielte im direkten Vergleich den 3. Platz.

Besonders Jaakko Nurkka, Mitgründer von Cliniserve, freut sich über die Anerkennung: „Wir stecken täglich viel Arbeit in die Lösung, damit diese der Pflege den Tag erleichtert. Deshalb freuen wir uns natürlich immer sehr über Bestätigungen in dieser Form.“

Das Team von Cliniserve erreicht den 3. Platz beim eHealth Slam 2018

Der Wettbewerb spielte sich auf der Hauptbühne ab und wurde vor zahlreichen Zuschauern präsentiert. Aufgabe war es, durch unterhaltsame Pitch Konzepte den Mehrwert des Produkts möglichst überzeugend zu vermitteln. Durch Zuschauer-Voting wurden die besten Auftritte ermittelt. Das Cliniserve Team stellte dabei mit einem kleinen Schauspiel die Probleme in der Kommunikation zwischen Patienten und Pflegekräften dar und wie diese Situation zu Problemen auf beiden Seiten führt. Live wurde dann auch demonstriert, wie das Cliniserve System die Situation für Pflege und Patient erleichtert. Letztendlich wird die Pflege dabei entlastet in dem ihr Fußwege gespart, Serviceaufgaben abgenommen und mehr Hoheit über die Aufgabenplanung gegeben wird. Dem Patienten wird es ermöglicht, Bedürfnisse ohne schlechtes Gewissen zu melden und so aktiv seine eigene Genesung zu unterstützen.

Überzeugungsarbeit am Stand

Am Cliniserve Stand im Startup Café wurden über den Zeitraum der Messe hinweg spannende Gespräche mit möglichen Kunden, Kooperations- und Entwicklungspartnern geführt.

(v.l.n.r.) Jaakko Nurkka, Michael Bander, Quirin Körner, Julian Nast-Kolb an dem Messestand

Dabei wurde wiederholt ersichtlich, wie viel Potenzial es in den verschiedenen Bereichen eines Krankenhauses für die Unterstützung des Personals und für die effizientere Gestaltung von Prozessen gibt. Auch war es bestätigend, dass viele Entscheider im Gesundheitswesen aktiv nach digitalen Lösungen suchen und dabei gerne auch auf die Innovationskraft von Startups vertrauen. Diese betrachten, so wie Cliniserve, Probleme aus einem anderen Blickwinkel und gehen dabei neue Wege. Cliniserve freut sich sehr darauf, die entstandenen Kontakte in den nächsten Monaten zu vertiefen, neue Projekte anzustoßen und das System in weiteren Kliniken einzusetzen.

Die Messe sorgte beim gesamten Team für viel Inspiration für neue, spannende Ideen. Bis zum nächsten Jahr auf der conhIT wird Cliniserve die Pflege durch weitere Innovationen entlasten. Cliniserve wird auf der conhIT wieder dabei sein um die nächsten Produkte zur Entlastung der Pflege zu präsentieren.

Julian Nast-Kolb im Interview mit Dave Graveline

Ein weiterer Besucher am Stand von Cliniserve war der US-Amerikanische Radio Talk Show Moderator Dave Graveline. Zusammen mit Julian Nast-Kolb unterhielt er sich im Rahmen seiner Show „Into Tomorrow“ über die Entlastung in der Pflege.

Das Interview finden Sie bei „Into Tomorrow with Dave Graveline“: https://intotomorrow.com/helping-hospital-patients-via-tech-with-cliniserve-at-conhit/